Meine Preise für Privatpersonen sind gestaffelt nach Zeit und abhängig von der Art des Shootings ausgenommen Hochzeit und gültig ab 1.Januar 2022 bis auf Widerruf

Pärchenshooting ab 169€

Familienshooting ab 199€

Firmenpreise auf Anfrage

Für Einzelpersonen gilt :

30 Minuten = 99€

60 Minuten = 150€

jede weitere halbe Stunde kostet 50€

(jedes Shooting enthält sämtliche Bilder per Download grundbearbeitet)

Auch Sonderwünsche in der Bearbeitung sind möglich, dieses Extra kostet 5€ pro Bild

Alle Preise sind Umsatzsteuerfrei laut Kleinunternehmerregelung

  • Bei nicht fristgerechter Absage (mind. 1 Tag vorher) werden 30% des Shootingbetrages fällig
  • Telefonische Vorbesprechung (oder per email), bei dem wir die Details das Shootings besprechen.
  • Die Zeitangaben dienen als Anhalt, ich nehme mir genug Zeit um DEINE Vorstellungen umzusetzen
  • Bei einer Anfahrt ist ein Kilometergeld von 0,50€/km zu entrichten.
  • Bezahlung: Ich akzeptiere Barzahlung und Bankomat bzw Kreditkarte , bezahlt wird direkt beim Shooting,
  • Die Fotos werden so schnell wie möglich bearbeitet.
  • Sollte ein Outdoorshooting aufgrund des Wetters ausfallen, dann gibt es natürlich einen Ersatztermin, ohne Zusatzkosten versteht sich.
  • Was dürft Ihr mit den Bildern machen? Und was darf ich als Fotograf ?
    Grundsätzlich bekommt Ihr mit den Bildern auch private und zeitlich unlimitierte digitale Nutzungsrechte. Das heißt, Ihr könnt die Bilder auch auf Euren Social Media Plattformen nutzen – allerdings wär es toll wenn dabei mein Name im Copyright angeführt wird
    Ich bin der Urheber der Fotos und darf mit Eurer Genehmigung Bilder auf meinen Sozialen Medien bzw auf der Homepage hier veröffentlichen.
  • Warum ist ein Fotograf so teuer ? Die meisten denken, dass die Arbeit eines Fotografen sich auf die Zeit des eigentlichen fotografieren beschränkt. Im Normalfall beträgt aber das fotografieren gerade mal ca. 10-20% des Arbeitstages eines Fotografen. Tatsächlich besteht der größte Teil aus arbeiten am PC, nämlich die Bearbeitung! Früher war es die Entwicklung in der Dunkelkammer, heute ist es das aussortieren der Bilder, farbliche Korrekturen, anpassen des Bildauschnittes und Retuschen. Hinzu kommen arbeiten wie Marketing, Buchhaltung, Anfragen bearbeiten und der Vorbereitungen für Shootings.Das wäre der zeitliche Aufwand. Ein größeres Gewicht für die Kalkulation ist der Kostenaufwand!
  • Kostenfaktoren eines Fotografen:– Computer incl. sehr teurer Software zum bearbeiten,Homepage,…- Anschaffungen wie Kamera, Objektive,Filter, Blitzanlage,.. ect.

    – Berufliche Aufwändungen wie Versicherungen, Wirtschaftskammer, Steuern, usw………..